Rechtsanwaltskanzlei Thomas G. Zinder

Fachanwaltskanzlei in Pforzheim

Rufen Sie uns einfach an:
07231 800 7400

Übergang vom Erwerbsleben in den Ruhestand

Das Zusammenspiel von Arbeitsrecht, Sozialrecht und Versicherungsrecht ist auch beim Übergang vom Erwerbsleben in den Ruhestand von Bedeutung. Dies ist der Fall, wenn aufgrund von Krankheit oder Behinderung die berufliche Tätigkeit schon vor Erreichen der Regelaltersgrenze aufgegeben werden muss. Hier können unter anderem die Themen Krankengeld (Sozialrecht), Krankentagegeld (Versicherungsrecht), Kündigung oder Aufhebungsvertrag (Arbeitsrecht) und deren sozialversicherungsrechtliche Folgen, Arbeitslosengeld, Erwerbsminderung (Sozialrecht), Berufsunfähigkeit (Versicherungsrecht, ggf. auch Sozialrecht) von Bedeutung sein. Hier kann eine begleitende Beratung sinnvoll sein, um in Kenntnis der Leistungsansprüche aus der Sozialversicherung den Übergang zu gestalten und die für Sie persönlich „richtigen“ Entscheidungen zu treffen.

Aktuell: Wie schon im Jahr 2020 hat die Bundesregierung die im jeweiligen Kalenderjahr geltende Hinzuverdienstgrenze auch für das Jahr 2021 vorübergehend erhöht und von 6.300 Euro auf 46.060 Euro angehoben (§ 302 Abs. 8 SGB VI), um die Weiterarbeit oder Wiederaufnahme einer Beschäftigung nach Renteneintritt zu erleichtern.